Das Zimmertheater im KaBeTÉ

Das KaBeTÉ

Am 01. Februar 2012 gründete Petra Marx-Kloß das KaBeTÉ in Bonn-Ramersdorf. Ihr Traum war es, mit anderen KursleiterInnen, DozentInnen und KünstlerInnen einen lebendigen Ort für Kunst, Bewegung und Therapie zu schaffen.

Schon bald entstand im Team der Wunsch nach einer eigenen kleinen Bühne, auf der neben eigenen Produktionen auch andere Künstler die Möglichkeit erhalten, ihre Arbeiten vorzustellen. Und so schafften wir es in Eigenregie das kleine Wohnzimmertheater mit 40 Sitzplätzen im April 2014 zu eröffnen.

Durch die intime Atmosphäre im KUNSTraum können die Künstler die Reaktionen des Publikums hautnah miterleben und sich im Anschluss mit den Gästen über den Abend austauschen. Die unsichtbare Wand, die oft im Theater zwischen Schauspielern/Regisseuren und dem Publikum steht, ist hier aufgehoben. So können die Zuschauer hautnah in den Theaterprozess eintauchen und ihre Erlebnisse direkt mit den Künstlern des Abends teilen.

Wollen Sie mehr über das KaBeTÉ erfahren, dann klicken Sie hier.